Melanie Studer

Geboren und aufgewachsen bin ich in Oberbuchsiten. Schon als Teenager kam ich mit der Podologie in Berührung, mein Mami hatte immer sehr trockene Füsse und ich durfte nach Herzenslust feilen, salben und pflegen. Ein prägendes Vergnügen, das erklärt warum ich mich für diesen Beruf entschieden habe. Es gefällt mir für das Wohlbefinden meiner Kunden zu sorgen, während sie sich eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen, und natürlich darf dabei ein lockeres Schwätzchen nicht fehlen.

 

Meine Ausbildung zur Podologin EFZ habe ich 2005 in Trimbach, in der Fusspraxis Tellenbach absolviert und mich danach zum Thema Diabetes weitergebildet. Seit 2009 bin ich anerkanntes Mitglied im Schweizerischen Podologenverband.

 

Mein Wunsch nach Selbständigkeit wurde dank privater Unterstützung, sorgfältiger Planung und trotz schlaflosen Nächten, am 8. März 2014 in Hägendorf, an der Gäustrasse 4 Wirklichkeit.

 

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und mit Freunden. Mein Hobby oder vielmehr meine Leidenschaft ist die Guggenmusik, ich spiele seit 10 Jahren Trompete und mache immer über die „schönste Jahreszeit“ Ferien und geniesse die Fasnacht in vollen Zügen.

 


Cynthia Espig

Ich bin im Kanton Aargau geboren, meine Kindheit und Jugend habe ich jedoch im Kanton Luzern verbracht. Meine Berufswahl gestaltete sich zu Beginn etwas unsicher, aber nach einigen Gesprächen mit dem Berufsberater und ein paar Schnupperlehren nahm mein Interesse an der Podologie immer mehr zu. Da ich sehr gerne den Kontakt zu Menschen pflege und ihnen auch noch etwas Gutes tun möchte, habe ich mich dann für diesen Beruf entschieden.

 

Die Ausbildung zur Podologin EFZ konnte ich bei der Firma Scholl in Basel absolvieren, anschliessend habe ich mich zum Thema Diabetes und Wunden weitergebildet.

 

2015 wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit.Trotz anfänglicher Begeisterung und nach reiflicher Überlegung beschloss ich meine Praxis bereits nach 3 Jahren wieder aufzulösen, ich kam zum Schluss, dass ich mich nicht zur Einzelkämpferin eigne. Heute fühle ich mich wohl, zusammen mit Melanie Studer als Team arbeiten zu können.

 

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und mit Freunden, ich bin auch gerne draussen in der Natur und als Ausgleich zum Beruf treibe ich etwas Sport.